Rückblick: 1. Ökum. Kinderbibelwoche in Buchau

Freunde fürs Leben – 18 Kindern der Kinderbibelwoche in Bad Buchau erleben einen kleinen Ausflug mit Filea in die biblische Geschichte von David und Jonatan

 „Wann hören wir wie es mit Filea weitergeht?“ war eine häufig gestellte Frage der Kinder der ökumenischen Kinderbibelwoche, die vom 30. Juli bis 3. August im Ev. Gemeindehaus in Bad Buchau stattgefunden hat. Hier gab es jeden Morgen eine Geschichte mit Filea, die von einem fernen Planeten stammte und auf der Erde erstmal lernen musste, was Freunde sind und was Freundschaft bedeutet. Das hat sie mithilfe eines Sockentheaters, das von jugendlichen ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Kinderbibelwoche gespielt wurde, erlebt. Hier erlebte sie zusammen mit den Kindern die alttestamentliche Geschichte von David und Jonatan und deren Freundschaft und lernte, wie auch die Kinder, eine Menge wichtiger Dinge über Freundschaft. Anschließend wurde passend zum Thema Freundschaft gebastelt und die Kinder konnten im Laufe der Woche zuerst Freundschaftsarmbänder und Freundschaftsketten aus Kokosnuss, dann selbstgestaltete Bilderrahmen und am letzten Tag sogenannte Lovebirds mit nach Hause nehmen. Lovebirds sind afrikanische Papageien, beste Freunde und deswegen sehr treu und unzertrennlich. Anschließend gab es täglich ein selbstgekochtes Mittagessen, das allen Kindern sehr gut geschmeckt hat.

Nachmittags ging es dann erlebnisorientiert weiter. Ob erlebnispädagogisch orientierte oder gruppenpädagogische Spiele mit und ohne Wasser oder ein Spiel durch die Stadt, die Kinder waren hochmotiviert beim angebotenen Programm dabei und hatten sehr viel Spaß und Freude. Dabei lernten sie sich untereinander und auch selbst besser kennen.

Dank einer großzügigen Spende des ortsansässigen Diakonieladens „Ansichtssache“ konnten wir die Teilnahmebeiträge niedrig halten und für das 2. Geschwisterkinder sogar rabattieren. Auch die Federseebank unterstützte uns großzügig und wir verbrachten einen Tag auf der Bachritterburg in Kanzach. Hier hörten die Kinder in der Führung allerhand über die damalige Zeit und konnten im Anschluss ein Mühlespiel im Lederbeutel basteln und ausprobieren wie es war mit dem Bogen zu schießen. Das war nicht für alle so einfach und erforderte viel Anstrengung.

Die Kinderbibelwoche endete am Freitagnachmittag mit einem ökum. Gottesdienst, der gemeinsam mit Jugendreferentin und Diakonin Miriam Rampp und Pfr. Lutz und Pater König gefeiert wurde. Nach einem gemeinsamen Kuchen essen und Kaffee trinken mit den Eltern, war die Woche endgültig zu Ende und es hieß Abschied nehmen, bis hoffentlich nächstes Jahr.

Die ökum. Kinderbibelwoche fand dieses Jahr zum ersten Mal in Kooperation von Evangelischem Jugendwerk Bezirk Biberach, Ev. Kirchengemeinde Bad Buchau und Kath. Seelsorgeeinheit Federsee statt. Unter der Leitung von Jugendreferentin Miriam Rampp und Team nahmen insgesamt 18 Kinder aus Buchau und Umgebung im Alter von 6-11 Jahren teil, zwei davon kommen aus Flüchtlingsfamilien. Am Ende der Woche waren wir alle Freunde und traurig, dass die Woche schon zu Ende war. Aber nächstes Jahr gibt es wieder die Möglichkeit die Kinderbibelwoche zu besuchen.

 

Miriam Rampp, Jugendrederentin EJB

HIER gehts zur Kirchengemeinde Bad Buchau